Das Jahr des Metall-Tigers lauert auf uns zu!

Chirurgie für gebrochene Herzen

Seit Anfang Oktober begann ich mein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) an der Uniklinik Erlangen für Chirurgie. Wir betreuen nicht nur Patienten, die an Herzkrankheit leiden, sondern auch Magen, Nieren und Körperregionen, die durch Unfall beschädigt sind. Aber wir haben ziemlich oft mit den "Herzpatienten" zu tun, wo Sterbefälle eine Alltagssituation ist, aber bislang ist keiner gestorben, außer vor Kurzem.

Ein Patient lag einmal in einem Zimmer mit drei Bettnachbarn, ohne dass eine Krankenschwester in diesem Raum war (was eigtl schon Pflicht ist, dass mindestens einer in jedem Zimmer dabei sein muss) und ich musste gerade mal ein paar Medikamente beschriften und selbst zusammenmischen. Plötzlich hab ich durch ein Gerät gehört, dass der Patient Herzstillstand hatte. Ich hab so oft nach Hilfe gerufen, aber keiner ist gekommen, also musste ich das Bett zuerst einmal runtersetzen, weil es zu hoch war und hatte eine Sauerstoffflasche hergeholt und schließlich das angewendet, was ich vor etlichen Jahren im Erste Hilfekurs gelernt habe (da kannst du stolz auf mich sein, Tiger), und Herzmassage wusste ich noch, wie es ging.  Bevor der Arzt mit dem Defilibrator gekommen ist, hat sein Herz wieder geschlagen, aber Panik hatte ich schon. Der Arzt hatte ihn weiterbehandelt.

Ich hätte länger bleiben sollen bei dem verunglücklichten Patienten, aber ich musste sofort raus, weil ich Schichtende hatte. Am Abend mit Freunden bekam ich eine Nachricht, worin es stand, dass jener Patient in der OP verstorben ist. Naja, leicht war das nicht für mich, aber mittlerweile weiß ich, dass er an einem besseren Ort ist.

In Gedenken,...

leochien am 24.10.09 13:05

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Tiger / Website (24.10.09 15:58)
Hm, so was ist hart. Aber ich würde das vermutlich gerade viel zu fachlich sehen und sage lieber nichts dazu. Möge er in Frieden ruhen!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen